WIR ÜBER UNS

Der Firmeninhaber, Hans-Hermann Zeplin, legte 1978 seine Meisterprüfung ab und kann mittlerweile auf ein 38-jähriges Firmenjubiläum zurückblicken.
Seit der Gründung 1981 wuchs, durch systematische Erweiterung in modern ausgestattete Maschinenhallen mit Fräs- und Schleifautomaten sowie Werkstatträumen, ein ansehnliches Unternehmen heran.  Ina Zeplin, Tochter des Firmeninhabers und ebenfalls Steinmetzmeisterin, wirkt seit 2016 im Unternehmen mit.

Moderne Maschinen sowie fachmännisches KnowHow in der Steinbearbeitung ermöglichen es, Grabdenkmäler ganz nach ihren individuellen Vorstellungen und Wünschen zu verwirklichen. Mit neuester professioneller Software wird dem Kunden vorab die gewünschte Grabanlage in einer 3D Präsentation dargestellt.

Für den Erwerb und die Aufstellung eines Grabmales sollte man sich jedoch Zeit nehmen und einen fähigen und gesprächsbereiten Grabmalschaffenden zu Rate ziehen.
Das Grabmal sollte etwas über die Beziehung des Verstorbenen aussagen, es ist ein Teil über den Tod hinaus.
Viele gedankliche Stationen werden durchlebt, zunächst die Trauerzeit, der Schmerz, die Angst und schließlich die Dankbarkeit für das, was man  mit dem Verstorbenen erleben durfte.
An dieser Entwicklung sollte sich die Gestaltung des Grabmales orientieren.